Sonntag, 28. November 2010

'tschuldigung

Meine Lieben.
Erstmal cool das ihr überhaupt noch reinguckt! Ja, ich weiß, ich bin ganz böse und sollte VIEL öfter ein bisschen posten. Aber ich bin nun mal ein Mensch der gerne redet. Schreiben ist zwar klasse, aber ganz ehrlich bin ICH zum Beispiel jemand, der nie schriftliche Reviews liest oder sowas.
.. auch wenn ich Deutsch Leistungskurs habe. :D

Nun ja, ich dachte ich erzähl euch mal so ein bisschen was bei mir momentan so abgeht. (Oh mann, wenn ich meine eigene Art zu schreiben seh, könnte ich kotz... ähh, ich meine: mich übergeben natürlich. :D)
Vielleicht habt ihr ja bei Twitter mein jammern schon mitbekommen:
Seit etwa einem Monat ist bei mir regelrecht die Hölle los... oder so ähnlich. Ich hab drei süße Meerschweinchen: Merlin, Mary-Lou und Emily-Rose.
Zuerst hat Merlin angefangen zu kränkeln. Sein Auge wurde ganz milchig und merkwürdig und richtig gefressen hat er auch nicht mehr.
Beim Arzt hat sich dann herausgestellt, dass er es irgendwie geschafft hat ein Ströhchen ins Auge zu bekommen, welches sich hinters Auge quasi gelegt und entzündet hat.
Jedenfalls musste ich dem Armen dann 3x am Tag eine Salbe auf's Auge schmieren.
Fressen wollte er auch nicht mehr so wirklich und so musste ich ihn dann zusätzlich auch noch Zwangsernähren.
Dafür hab ich dann auch 3x am Tag ein Pulver (Critical Care) mit Wasser angemischt und ihm mit einer Einwegspritze  eingeflöst.
...und so eine Fütterung dauert gut eine Stunde.

Das laugt natürlich aus. Aber als wenn das nicht genug gewesen wäre, habe ich etwa zur selben Zeit bei meiner Mary so Zeug im Ohr gefunden. Ganz ehrlich: es hat merkwürdig gerochen, genässt und sah aus wie matschiges Gehirn... nur im Ohr.
Beim Arzt kam dann raus, dass es sich dabei um ein Geschwür handelt, was aber nicht so schlimm wäre. Ein paar Tage später wurde sie operiert und kurz danach ging es ihr auch wieder echt super!
Aber dann kam der Knüller:
Ein paar Tage später fing sie plötzlich an den Kopf schief zu halten. Zu dem hatte sie starke Koordinationsprobleme und die Augen haben sich unkontrolliert hin und her bewegt.
Ich war so geschockt, dass ich die Schule geschwänzt habe und sofort zum Arzt bin.
Der stellte dann ziemlich schnell fest, dass meine arme Mary eine Hirnhautentzündung hat!
Aber da ich so schnell reagiert habe und zum Arzt bin, meinte er, dass die Chancen ganz gut stehen, dass sie überlebt.
Was mich nur so schockierte, war die Art wie sie auf meinem Schoß hing, so schlaff und kraftlos...

Die zahlreichen Spritzen und Antibiotika haben jedenfalls angeschlagen und die Kopfschiefhaltung und alles wurde besser... bis sie auf einmal aufhörte zu fressen.

Das war der Zeitpunkt wo ich dachte, ich drehe durch.
Wieder beim Arzt (wir dutzen uns inzwischen fast so ungefähr :D) meinte dieser, dass das Antibiotikum ihr wohl auf den empfindlichen Meerschweinchen magen schlagen könnte.
Also wurde das Antibiotikum abgesetzt und jetzt darf ich wieder mal zwangsernähren.
die gute Nachricht: nach etwa einer Woche füttern, geht's ihr schon viel besser und ab und zu frisst sie sogar ein wenig selbst!

Und die Moral der Geschicht: Vernachlässigt niemals eure Haustiere! Und wenn ihr Bedenken habt, geht immer SOFORT zum Tierarzt.

...puh.
Ich hoffe das war wenigstens ein bisschen interessant?! :D Ich glaube, morgen mag ich mal über Berufe, Perspektiven, Schule und Studium schreiben. Das beschäftigt mich momentan sehr. =)

ICH HAB EUCH LIEB!

Kommentare:

  1. Das ist doch schön, wenn es deiner "Schweinebande" wieder gut geht! Hoffentlich bleibt das auch so! :D :)

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche deiner Mary gute Besserung =)

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsche ihr auch gute besserung! ich find es toll dass du dich so um sie kümmerst, vielen sind die haustiere ja mit der zeit egal! ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen.
    jedenfalls finde ich es super dass du wieder mehr bloggen willst, ich lese gern was von dir!

    AntwortenLöschen
  4. Ja ich kenns, wenns den Haustieren schlecht geht bekommt man direkt Herzrasen... habe selber einen Hund der vor ungefahr 9 Monaten richtig krank war und kein Arzt hat den Grund gefunden bis endlich rauskam, dass er Harnsteine oder sowas hatte die quasi die Urinleitung belegt haben. Ist dann auch sofort operiert worden.

    Gute Besserung an deine Kleinen!

    AntwortenLöschen
  5. Ohje, Inka, das tut mir Leid. Ich hab da auch eine kleine Anekdote...

    Im Sommer ist mein Hund im Alter von 11 Jahren plötzlich in Atemnot geraten (wir waren 2 Stunden weg von daheim in einer anderen Stadt) und sogar nach kurzem, heftigen Zucken umgekippt und dann wieder aufgestanden.

    Dann gings los - Höllenfahrt im Taxi auf der Suche nach dem Tierarzt, der Sonntags bereit ist. Mein Hund hatte schon eine blaue Zunge...
    endlich haben wir einen Tierarzt gefunden und der tat was er kann, gab ihr erstmal eine Beruhigungsspritze, damit das Schnappen nach Luft aufhörte - letztendlich hat er sie aber eingeschläfert...

    Jetzt haben wir einen neuen Hun, sie ist ein halbes Jahr alt, ein kleiner Sonnenschein sozusgaen und ich war gestern Abend allein mit ihr als sie plötzlich anfing zu würgen.

    Es kam aber nix raus und ich vermutete, sie hatte sich an ihrem Kauknochen verschluckt.

    Plötzlich fing sie auch an richtig schlimm zu zucken und einzuknicken, völlig ohne Kontrolle und ich hatte so ein Deja Vu, ich hab richtige Panik bekommen, versucht ihr zu helfen und konnte doch nix machen, ihr kam es sogar hinten raus, also sie hat dabei unkontrolliert gekackt (die Muskeln lösen sich...) und sie ist umhergelaufen und hat nach Luft geschnappt...

    Zum Glück kam mein Freund grade mittendrin, der konnte mich beruhigen und mir helfen. Meine Eltern gingen nicht ans Telefon, es war Nachts um 12, kein Tierarzt und ich dachte der Hund erstickt mir.
    Ich war komplett fertig.

    Irgendwann hat sie dann nochmal gewürgt, es kam irgendwie Schaum und danach war plötzlich alles wieder in Ordung.
    Dann kamen auch meine Eltern heim. Ich hatte die Nacht noch Albträume...als mein Hund gestorben ist, das war glaube ich der schlimmste Tag meines Lebens und ich dahcte ich erlebe das gleich nochmal.
    Naja, das war jedenfalls gestern abend, heute war wieder alles ok. Trotzdem werd ich jetzt glaube ich paranoid, wenn mein Hund nur mal kurz krächzt oder so...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wir lieben unsere Tiere.

    Sorry für den langen Text, aber ich musste das einfach loswerden...hilft irgendwie. Das hat mich nämlich echt mitgenommen...

    Deiner Truppe wünsch ich natürlich gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  6. Komisch, da stand mein Kommentar konnte wegen der Länge nicht veröffentlicht werden, jetzt ist er irgendwie doch da? Na gut :D

    AntwortenLöschen
  7. oh zum glück gehts deinem schweinchen wieder besser. mein geliebtes schweinchen ist am 17.11.2010 an einer lungenentzündung gestorben. das war total schrecklich für mich

    AntwortenLöschen
  8. oh man, das ist ja doof, aber immerhin geht es euch jetzt allen gut :)

    AntwortenLöschen
  9. ohje.. dann ist es ja grad nochmal gut gegangen :)

    Liebste Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
  10. wie süß du dich um die lieben Tierchen kümmerst :)

    Mein Wellensittich ist leider dieses Jahr im Februar gestorben :'(

    AntwortenLöschen
  11. Oo, deine armen Meerschweinchen -.- Gute Besserung für sie ;)
    Und nein Inka, so schnell wirst du uns schon nicht los ;)
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hmm Emily-Rose nach der Hauptfigur von "Der Exorzismus der Emily Rose" benannt? :)
    Viel Glück, dass nicht auch noch das letzte Meerschweinchen krank wird ;)

    AntwortenLöschen
  13. Besucht doch mal meinen Blog :
    www.mrsmarryfy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Hi, Inka du bist echt super seit ich deine
    Videos gesehen bin ich dein GRÖßTER FAN!! = )
    Mach weiter so ich freu mich schon drauf.

    Hier ist noch etwas was dir sicher gefallen wird
    extra für deine geliebte Lippenstifte. = )

    http://www.livingathome.de/essen_geniessen/sosimple/boxen/

    Hab es schon ausprobiert geht super einfach und sieht auch noch toll aus viel spaß beim nachmachen. = )
    lg

    AntwortenLöschen
  15. hey inka!
    leider konnte ich keine email adresse von dir finden, hätte da mal ne frage.
    du bist ja voll das checkerbunny wenns um haare hennern geht! Geile Aktion wie du das alles schön veröffentlichst.
    Also ich hab dunkelbraune bis schwarze haare und hätte die haare genauso so dunkelrot wie du sie hast. krieg ich das so hin?

    lg

    >>selin90c@hotmail.de

    AntwortenLöschen