Sonntag, 21. Oktober 2012

Arbeit bei LUSH!


Hey Leute! :)
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll :D Also. Ich hab den Job bei Lush bekommen. :) Zuerst habe ich mein Resume abgegeben, dann wurde ich angerufen und zu einem Interview eingeladen. Ich war so aufgeregt... Musste ich gar nicht sein. Es lief alles super locker. Die Managerin und ich sind in ein Café gegangen, mir wurde ein Tee ausgegeben und ich wurde Sachen wie „Was sind deine Stärken?“, „Wie würdest du mit einem schwierigen Kunden umgehen?“ und „Was weißt du über Lush (Produkte werden nicht an Tieren getestet, viele Charity Aktionen, etc...)?“ gefragt.

Alles easy peasy. Danach war ich noch eine halbe Stunde im Geschäft und hab Sachen erklärt bekommen und schwupps war ich eingestellt. :) Mein Vertrag gilt für's Weihnachtsgeschäft, d.h. Er endet am 6.01.13. Ist aber nicht schlimm, ich weiß nämlich nicht, ob ich überhaupt länger an einem Fleck bleiben will.
Ab 30.10. fangen die Einführungskurse an. Da lernen wir Sachen über die Geschichte von Lush und über die einzelnen Kategorien (Haare, Gesichtspflege, etc). Ich freu mich schon total!

Jedenfalls bin ich direkt danach wieder zurück nach Vancouver. Eigentlich wollte ich dort höchstens eine Nacht bleiben, noch mal Freunde treffen und dann direkt weiter nach Seattle.
Aber es kommt ja immer anders :D Auf meinem Zimmer im Hostel war ein super cooles Mädchen. Oder sollte ich Frau sagen? :D Die ist Australierin und 31, also 12 Jahre älter als ich :D
Hat man aber gar nicht gemerkt und wir haben uns auf Anhieb super gut verstanden. Sie hat auch mal bei Lush gearbeitet. :D

Und weil ich einfach so viel Spaß gehabt hab, hab ich einfach noch 2 Nächte dazu gebucht. Wir sind zusammen viel und lecker Essen gegangen, haben Fahrräder ausgeliehen, waren shoppen und sind durch den Stanley Park ( es hat mal ausnahmsweise NICHT geregnet :D). Im Aquarium waren wir auch. Wie ich das fand kann ich nicht so genau sagen. Bei manchen Tieren hatte ich schon das Gefühl, dass die ein ganz gutes Leben hatten, vor allem wenn die viel mit den Trainern zu tun hatten. Aber bei anderen hat mein Herzchen schon weh getan, z.B. wenn die Tiere immer denselben Weg geschwommen sind, weil ihnen so öde war. Zum Beispiel der Otter hat das gemacht. :(

Ich freu mich jetzt erst mal auf Seattle. :)

Kommentare:

  1. Hört sich echt gut an :) dann mal viel Spaß bei lush!

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich so für dich :D

    AntwortenLöschen